WIE KÖNNEN WIR IHNEN HELFEN?

FAQ – Übersicht

Allgemein (7)

Beecar ist ein Carsharing-Angebot mit Elektrofahrzeugen. Unter Carsharings versteht man die organisierte gemeinschaftliche Nutzung von Fahrzeugen. Über die Buchungsplattform wird das gewünschte Fahrzeug gebucht und kann dann im ausgewählten Zeitraum genutzt werden. Die Nutzung unserer Beecars ist in der Regel deutlich kostengünstiger als die Unterhaltung eines eigenen Fahrzeuges.

Über die Buchungsplattform www.beecar.at/buchen/ wird das gewünschte Fahrzeug gebucht und kann dann für den ausgewählten Zeitraum genutzt werden. Wir haben ein stationäres E-Carsharing System, dehalb erfolgt die Rückgabe des Fahrzeuges an der gleichen Station wie die Abholung.

Die Fahrt beginnen:

  • Kundenkarte an den Kartenleser an der Frontscheibe halten.
  • Nur bei Renault und Nissan: Entriegelung vom Ladekabel (Knopf mit Tank-/Stecker-Symbol links neben Lenkrad).
  • Ladekabel abstecken und Ladeklappe schließen.
  • Rechten Fuß auf die Bremse stellen und „Start/Stop/Power“-Knopf drücken.
  • Automatikhebel auf „P“ zum Parken, „R“ für Rückwärts und „D“ für Drive.

Die Fahrte beenden:

  • Fahrzeug an den ursprünglichen Standort zurückstellen und Automatik-hebel auf „P“ (Parken) stellen.
  • Mit dem „Start/Stop/Power“-Knopf das Fahrzeug abstellen.
  • Nur bei Renault und Nissan: Ladekappe entriegeln (Knopf mit Tank-/Stecker-Symbol links neben Lenkrad).
  • Ladeklappe öffnen und Ladekabel anstecken.
  • Fahrzeug mit der Kundenkarte am Kartenleser an der Frontscheibe abschließen.

ÖKOLOGISCH: Mit Beecar fährst du zu 100% mit elektrischem Strom, ohne Abgase und ohne Lärm.

SPARSAM: Günstige Mobilität – Beecar ist deine Alternative zum eigenen Auto.

EINFACH: Beecar ist schnell online reserviert – so du kannst gleich losfahren.

SINNVOLL: Egal ob privat oder für´s  Geschäft – Beecar macht unabhängig & flexibel.

Alle Strafen, welche der Nutzer bei der Fahrt verursacht, werden von uns an den Nutzer weiterverrechnet. Hierzu zählen u.a. Strafen für zu schnelles Fahren, zu geringer Sicherheitsabstand, Missachtung von Rotlicht oder Stoppschild oder Falschparkdelikte.

Ja natürlich! In den Anrainerstaaten Österreichs und den Staaten der EU beweist das österreichische Kennzeichen Ihren Haftpflicht-Versicherungsschutz. In anderen Ländern benötigen Sie die „grüne Versicherungskarte“ als Versicherungsnachweis. Diesen findest du gegebenefalls im Handschuhfach.

Ja, auch wenn keine österreichische Vingette an der Frotscheibe klebt. Jedes Beecar hat eine digitale Jahresvignette für österreichische Autobahnen und Schnellstraßen.

Falls deine Fragen durch diese FAQs nicht beantwortet werden, kannst du uns auch gerne unter unserer Servicehotline erreichen. Die Nummer ist +43/664/88530301

Anleitung (4)

Eine Anleitung, wie du dein Passwort für die Beecar Buchungsplattform ändern kannst, finest du hier:

Beecar Anleitung Passwort aendern

Reservierung antreten – Fahrt beginnen

  • Kundenkarte an den Kartenleser an der Frontscheibe halten oder „Reservierung antreten“ am Smartphone auswählen
  • Entriegelung vom Ladekabel (Knopf mit Tank-/Stecker-Symbol links neben Lenkrad).
  • Ladekabel abstecken und Ladeklappe schließen.
  • Autoschlüssel aus der Schlüsselbox im Handschuhfach nehmen.
  • Rechten Fuß auf die Bremse stellen und „Start/Stop/Power“-Knopf drücken.
  • Automatikhebel „R“ für Rückwärts und „D“ für Drive.

Zwischenstopp – Autoschlüssel mitnehmen

  • Mit dem „Start/Stop/Power“-Knopf das Fahrzeug abstellen.
  • Aussteigen und den Autoschlüssel mitnehmen (Fahrzeug versperrt automatisch)*

Fahrt beenden – Reservierung beenden

  • Mit dem „Start/Stop/Power“-Knopf das Fahrzeug abstellen.
  • Autoschlüssel zurück in die Schlüsselbox im Handschuhfach geben. (Chip-Tag einstecken)
  • Ladeklappe entriegeln (Knopf mit Tank-/Stecker-Symbol links neben Lenkrad).
  • Ladeklappe öffnen und Ladekabel anstecken
  • Kundenkarte an den Kartenleser an der Frontscheibe halten oder „Reservierung beenden“ am Smartphone auswählen

*Nach dem Zwischenstopp entriegelt das Fahrzeug auch automatisch, sobald sich der Autoschlüssel nähert.

Wir sind ständig bemüht, unser System noch einfacher und kundenfreundlicher zu gestalten. Deshalb setzen wir zukünftig auf ein neues Zutrittssystem in den Fahrzeugen. Mittelfristig soll bei allen Fahrzeugen das neue System verbaut werden, nur in der Übergangsphase sind zwei unterschiedliche Systeme im Einsatz. Die Gründe, weshalb wir auf das neue System setzen:

  • Höhere Verfüg- und Zuverlässigkeit
  • Öffnen des Fahrzeuges mit dem Smartphone ist deutlich schneller (kleiner zwei Sekunden)
  • Fahrzeug versperrt und entriegelt automatisch sobald sich der Autoschlüssel vom Fahrzeug entfernt bzw. zum Fahrzeug nähert.
  • Beim Versperren mit der Chipkarte od. Smartphone wird die Reservierung automatisch beendet und das Fahrzeug sofort für den nächsten Benutzer freigegeben.
  • Verfrühte Rückgaben werden bei der Verrechnung automatisch berücksichtigt.

Über die Buchungsplattform www.beecar.at/buchen/ wird das gewünschte Fahrzeug gebucht und kann dann für den ausgewählten Zeitraum genutzt werden. Wir haben ein stationäres E-Carsharing System, dehalb erfolgt die Rückgabe des Fahrzeuges an der gleichen Station wie die Abholung.

Die Fahrt beginnen:

  • Kundenkarte an den Kartenleser an der Frontscheibe halten.
  • Nur bei Renault und Nissan: Entriegelung vom Ladekabel (Knopf mit Tank-/Stecker-Symbol links neben Lenkrad).
  • Ladekabel abstecken und Ladeklappe schließen.
  • Rechten Fuß auf die Bremse stellen und „Start/Stop/Power“-Knopf drücken.
  • Automatikhebel auf „P“ zum Parken, „R“ für Rückwärts und „D“ für Drive.

Die Fahrte beenden:

  • Fahrzeug an den ursprünglichen Standort zurückstellen und Automatik-hebel auf „P“ (Parken) stellen.
  • Mit dem „Start/Stop/Power“-Knopf das Fahrzeug abstellen.
  • Nur bei Renault und Nissan: Ladekappe entriegeln (Knopf mit Tank-/Stecker-Symbol links neben Lenkrad).
  • Ladeklappe öffnen und Ladekabel anstecken.
  • Fahrzeug mit der Kundenkarte am Kartenleser an der Frontscheibe abschließen.

Anmeldung (3)

Nachdem du dich online auf www.beecar.at/anmeldung/ angemeldet hast, bekommst du den Kundenvertrag automatisch per E-Mail zugesendet. Wir werden mit dir einen Termin für eine kurzen Einschulung und Übergabe deiner Beecar Benutzerkarte vereinbaren. Du kannst vorab schon den Kundenvertrag mit deinen Daten befüllen, unterschreiben und an uns zurückschicken. Damit könnten wir die Einschulung und Übergabe der Benutzerkartekarten erheblich verkürzen. Gerne kannst du uns auch schon einen Wunschtermin bekanntgeben.

Nach Ablauf der Vertragslaufzeit ist die Abmeldung jederzeit jeweils zum Monatsende möglich. Die Abmeldung erfolgt schriflich per E-Mail an info@beecar.at und wird wirksam, sobald die Beecar Benutzerkarte retourniert wurde.

Die Anmeldung erfolgt entweder online über www.beecar.at/anmeldung oder gerne auch persönlich in der Kundeberatung der Stadtwerke Kufstein (Fischergries 2, 6330 Kufstein).

Buchung (13)

Aktuell gibt es Standorte in Niederndorf, Kössen, Langkampfen sowie in Kufstein bei den Stadtwerken, Arkadenplatz, Innotech sowie dem Kaufpark (Eurospar). Der genaue Standort ist bei jedem Fahrzeug in der Buchungsplattform vermerkt.

Du kannst das Auto, sofern es nicht durch einen anderen Nutzer reserviert ist, jederzeit buchen. Die Buchung funktioniert auch spontan. Sobald du die Buchung getätigt hast, kannst du sofort mit deiner Benutzerkarte auf das Fahrzeug zugreifen und los fahren. 

Bitte kontrolliere, ob das Auto zum gewünschten Zeitraum frei ist. Wenn die Buchung auf Dienstlich gesetzt wird oder Mitfahren aktiviert wird, muss ein Fahrtziel angegeben werden.

Die Buchungsdauer kann jederzeit verkürzt werden. Bitte beachte, dass wir mind. 50% des ursprünglich gebuchten Zeitraums verrechnen, z.B. Buchungsdauer 10-16 Uhr, Rückgabe und Verkürzung der Buchungsdauer um 12 Uhr -> wir verrechnen die Hälfte der Buchungsdauer von 10-13 Uhr.

Die Buchungsdauer kann jederzeit verlängert werden, sofern kein anderer Nutzer das Fahrzeug direkt nach dir gebucht hat. Sollte ein Nutzer direkt nach dir das Fahrzeug reserviert haben, kannst du dies über unsere Buchungsplattform einsehen. Bitte informiere den Nutzer nach dir kurz telefonisch, dass es später wird, dieser kann dann entsprechend reagieren und bei Bedarf ein anderes Auto reservieren. Die Telefonnummer unserer Nutzer sind für diesen Zweck einsehbar. 

Hierzu einfach auf die gewünschte Buchung klicken und auf löschen drücken. Bis 24 Stunden vor Reservierungsantritt werden keine Stornokosten verrechnet, anschließend 50% der Zeitgebühr.

Sie können den Buchungszeitraum mit Ihrem Smartphone spontan verlängern, wenn ersichtlich ist, dass die Rückkehr nicht rechtzeitig möglich ist. Sollte ein anderer Nutzer direkt nach Ihnen das Fahrzeug gebucht haben, sollten Sie diesen kontaktieren. Die Telefonnummer der Nutzer ist bei jeder Buchung hinterlegt.

Unsere Buchungsplattform funktioniert neben dem Browser am Computer ebenso über den Browser auf dem Smartphone. Eine eigene App bieten wir aktuell nicht an.

Alle gängigen Strafen, welche der Nutzer bei der Fahrt verursacht, werden von uns an den Nutzer weiterverrechnet. Hierzu zählen u.a. Strafen für zu schnelles Fahren oder Falschparkdelikte. 

Eine leichte Überschreitung der Buchungsdauer wird mit 2 € bzw. 4 € (Hyundai Kona) verrechnet. Bei einer Überschreitung von mehr als 30 Minuten wird eine Überziehungsgebühr von 24 € fällig.

Die Buchung des gewünschten Beecars ist über unsere Buchungsplattform auf www.beecar.at/buchen möglich. Du kannst entweder über deinen Browser am Computer als auch mit dem Smartphone auf die Buchungsplattform zugreifen. Um ein Fahrzeug zu buchen, wählst du einfach ein Beecar am gewünschten Standort aus, wählst den Buchungszeitraum und klickst auf „Speichern“. Nun ist das Fahrzeug für dich reserviert. Unter dem Reiter „Übersicht“ kannst du alle anstehenden Reservierungen einsehen.

Du kannst mit unseren Beecars ohne Probleme auch grenzüberschreitend innerhalb der EU fahren. 

Die Änderung einer Buchung ist laufend möglich. Sofern kein Nutzer nach dir reserviert hat, kannst du den Buchungszeitraum jederzeit verlängern. Auch eine Verkürzung ist jederzeit möglich, wenn du das Fahrzeug früher als geplant zurück bringst. Bitte beachte, dass wir mind. 50% des ursprünglich gebuchten Zeitraums verrechnen, z.B. Buchungsdauer 10-16 Uhr, Rückgabe und Verkürzung der Buchungsdauer um 12 Uhr -> wir verrechnen die Hälfte der Buchungsdauer von 10-13 Uhr.

Fahrzeug (28)

Aktuell gibt es Standorte in Niederndorf, Kössen, Langkampfen sowie in Kufstein bei den Stadtwerken, Arkadenplatz, Innotech sowie dem Kaufpark (Eurospar). Der genaue Standort ist bei jedem Fahrzeug in der Buchungsplattform vermerkt.

Bitte ein Foto an die Servicenummer 0664/88530301 oder an info@beecar.at senden

Ist das Kabel richtig angesteckt? Hat das Fahrzeug das Kabel hörbar verriegelt?

Bitte um einen kurzen Blick auf den Bordcomputer an der Windschutzscheibe (unter Sonnenblende). Steht hier „zum Anmelden Karte bitte an den Checkpoint halten“ bitte die Kundenkarte nochmals (von innen) an das Lesegerät halten.

Stellst du fest, dass das Fahrzeug bei Fahrtantritt im Innenraum stark verschmutzt ist, bitte eine kurze Info an info@beecar.at, optional mit entsprechendem Bildmaterial. Wir werden uns entsprechend darum kümmern.

Im Kofferraum befindet sich immer ein Scheibenwasser, sollte dass nicht der Fall sein bitte bei der Beecar Service Hotline bescheid geben

Bitte den nächstmöglichen Parkplatz auswählen und eine kurze Info an info@beecar.at oder unsere Service-Hotline.

Dies ist nicht möglich, jedes Fahrzeug gehört zu einer Beecar-Station.

Bitte ein Foto an die Servicenummer 0664/88530301 oder an info@beecar.at senden

Bitte kurze Info an info@beecar.at, optional mit entsprechenden Bildern. Wir werden uns darum kümmern.

Bitte an den Heimstandort zurückfahren. Im Handschuhfach ist ein Unfallbericht, bitte diesen ausfüllen und an info@beecar.at senden

Als erstes Ruhe bewahren. Anschließend bitte die Unfall-Hotline wählen, dort wird entsprechend alles in die Wege geleitet. Sollte das Fahrzeug noch fahrbereit sein, bitte zum Standort zurück bringen und uns via Mail an info@beecar.at den Unfallbericht (Handschuhfach) ausfgefüllt senden.

Wenn man die Kundenkarte an das blaue RFID Lesefeld haltet, sollte ein grünes Licht blinken und das Auto aufsperren. Blinkt ein rotes Licht hat man entweder das falsche Auto vor sich oder man befindet sich noch nicht im Reservierungszeitraum

Unsere Beecars haben jeweils einen festen Standort. Die Fahrzeuge können an diesem Standort abgeholt werden und müssen bei Rückgabe des Fahrzeugs wieder an diesen Standort zurück gebracht werden. Der jeweilige Fahrzeugstandort ist bei jedem Fahrzeug auf unserer Buchungsplattform vermerkt.

Bitte bei der Tiefgarage Stadtwerke einfach auf die Ruftaste am Schranken drücken und um einen Auslass bitten, in der Tiefgarage Arkadenplatz gibt es eine Servicenummer am Schranken.

Das Aufladen unserer Beecars ist aktuell im Preis inbegriffen, es werden keine Tankkosten fällig.

Ja, Organmandate und Anonymverfügungen werden an den Kunden weiter verrechnet

Sollten Sie ein problem mit der Anwesenheit haben, einfach die Klingel beim Schranken läuten und das Problem schildern, sollte die Tiefgaragenkarte fehlen befindet sich ein Ausfahrtsticket bei der Zulassung im Handschuhfach

Das Aufladen des Fahrzeuges ist einfach. Bei unseren Fahrzeugen musst du lediglich die Tankklappe entriegeln und das Kabel von der Ladesäule an das Fahrzeug anschließen. Wenn das Kabel bis zum Anschlag angesteckt ist, wird das Fahrzeug das Kabel hörbar verriegeln und den Ladevorgang automatisch starten. Details zu dem Vorgang sind in der Fahrzeug-Anleitung zu jedem Modell in diesem FAQ zu finden.

Damit das Auto gestartet werden kann, muss das Ladekabel abgesteckt werden. Bei den Marken Renault und Nissan gibt es dazu einen Knopf links unterhalb des Lenkrades: diesen drücken und das Kabel entriegelt. Bei den Marken VW und Hyundai ist das Kabel entriegelt, sobald das Auto aufgesperrt wird. Hier also gleich nach dem entsperren abstecken. Bitte bei allen Autos die Abdeckung während der Fahrt schließen.

Aufladen des Fahrzeuges ist abhängig von der Ladeleistung der Ladestation und der maximal aufnehmbaren Leistung des Autos. Folgende Richtwerte können wir mitteilen: Der Renault ZOE ist an einer 22 KW Ladestation in ca. 2 Stunden vollgeladen. Nissan und Hyundai brauche nan den normalen Ladestationen schon 6-8 Stunden, da sie nicht so viel Leistung aufnehmen können. Dafür können Sie bei so genannten Schnellladestationen mit Gleichstrom laden. Damit sind die Autos in ca. 40 Minuten auf 80% vollgeladen. Der VW e-Golf kann Schnellladen ist aber auch an der „normalen“ Ladestation in ca 3 Stunden vollgeladen.

Je nach Auto und Ladestation. Grundsätzlich können die Marken Hyundai, VW und Nissan an Schnellladestationen aufgeladen werden (80% in 40 min). Die Renaults können an den Normalladestationen in 1,5 Stunden 80% geladen werden

Das Fahrzeug befindet sich immer am gleichen Standort, welcher in der Buchungsplattform vermerkt ist. Sollte das Fahrzeug nicht vor Ort sein und ein Nutzer vor dir hat das Fahrzeug reserviert, kannst du diesen telefonisch kontaktieren. Die Telefonnummer ist in der Buchungsplattform einsehbar.

Die Tiefgaragenkarte ist nicht zum reinstecken in den Automaten, bitte immer rechts daneben für ca. 3 Sekunden hinheben, es gibt Tiefgaragenkarten in der Tiefgarage KISS (Fischergries) und im Arkadenplatz.

Die Beecar Standorte sind auf unserer Homepage und in der Buchungsplattform ersichtlich. Das Fahrzeug kann direkt am Standort abgeholt und zurückgebracht werden

Der exakte Standort ist in der Buchungsübersicht neben jedem Fahrzeug aufgelistet.

Das Auto lässt sich bei allen Modellen über den Startknopf starten. Hierfür muss zeitgleich die Bremse betätigt werden. Zudem lässt sich das Fahrzeug nur starten, wenn ihr das Fahrzeug auch reserviert habt. Wenn das Problem immer noch besteht, bitte schauen Sie auf den Bordcomputer unter der Sonnenblende. Steht hier „zum Anmelden Karte an den Checkpoint halten“, bitte einfach nochmals die Kundenkarte von Innen an das blaue Lesefeld halten.

In vielen Gemeinden und Städten (Kufstein, Wörgl) kann in Kurzparkzonen gratis geparkt werden. Achtung: seit Jänner 2019 ist in Innsbruck auch für Elektroautos ein Parkticket zu lösen.

Ladestation (6)

Nein, das Aufladen an der Beecar Standort-Ladestation und bei kooperierenden Ladesäulenbetreibern ist bereits in der Grund- und Nutzungsgebühr inkludiert. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Entweder im Tankstellenfolder im Auto auf der Beecar Website – Ladestationen. Sind keine passenden Ladestationen in deiner Nähe, helfen wir dir gerne auch telefonisch weiter. Unsere Servicehotline ist rund um die Uhr erreichbar.

Kontrolliere bitte, ob das Ladekabel richtig angesteckt wurde und ob der Stecker richtig verrigelt wurde. Bitte beachte, dass bei manchen Ladestationen eine Authentifizierung mit der Ladekarte notwenig ist, um den Ladevorgang zu strarten. Halte dafür die Ladekarte an den entsprechenden Kartenleser an der Ladestation.

Über dem Fahrersitz an der Windschutzscheibe befindet sich der Boardcomputer mit orangem Display. Die Ladekarte steckt auf der linken Seite im Boardcomputer.

Falls kein Boardcomputer über dem Fahrersitz zu finden ist, befinden Sie sich in einem Fahzeug mit dem neuen Zurittssystem. In diesen Fahrzeugen befindet sich die Ladekarte in der Schlüsselbox im Handschuhfach.

Bitte informiere uns kurz per E-Mail (info@beecar.at) oder telefonisch und parke das Fahrzeug auf dem nächstgelegenen freien Parkplatz.

Unsere Ladestationen haben jeweils zwei Ladepunkte (links und rechts). Für beide Ladepunkt sind jeweils drei LED Leuchten vorhanden (blau, grün und rot).

• Blinkt die LED-Leuchte blau, muss der Ladevorgang mittels Ladekarte aktiviert werden.
• Blinkt die grüne LED-Leuchte oder leuchtet sie dauerhaft, wurde der Ladevorgang ordnungsgemäß gestartet.
• Blinkt die LED-Leuchte rot, kontaktieren Sie die Beecar-Servicehotline.

Außerdem kannst du am Display vom Fahrzeug erkennen, ob ein Ladevorgang gestartet wurde.

Tarife (7)

Das Nutzungsentgelt ist abhängig von Leihdauer und Distanz. Eine Fahrt von Kufstein nach Wörgl mit ca. zwei Stunden Aufenthalt und zurück, kostet beispielsweise nur 12 €. (3 Stunden a 2 € und 30 km a 0,20 €).

Die Gebühr für verspätete Rückgaben ist abhängig von der Überschreitungsdauer. Die detailierte Kostenaufstellung findest du in deinem Kundenvertrag.

Es gibt keine versteckten Kosten, in der Grund- und Nutzungsgebühr sind alle Leistungen enthalten:

  • Haftpflichtversicherung
  • Vollkaskoversicherung
  • Stromkosten (Aufladen an der Standort-Ladestation und bei kooperierenden Ladesäulenbetreibern)
  • KFZ-Steuer
  • Winter- & Sommerbereifung
  • Notfallservice
  • Frahrzeugreinigung
  • Digitale Vignette für Österreichs Autobahnen

Zusätzliche Kosten etstehen nur im Fall von Verspäteteten Rückgaben, Verlust von Zugangsmedien, Missbräuchlichen Nutzungen und einer Selbstbeteiligung im Kaskoschadensfall. Die detailierte Kostenaufstellung findest du in deinem Kundenvertrag.

Die Registrierung ist kostenlos und im ersten Monat verrechnen wir keine Grundgebühr. Bei den Tarifen ohne Mindestbindung ist eine Abmeldung jederzeit jeweils zum Monatsende möglich. Du kannst Beecar also „risikolos“ ausprobieren und bezahlst im ersten Monat nur das entsprechende Nutzungsentgelt.

Nein, das Aufladen an der Beecar Standort-Ladestation und bei kooperierenden Ladesäulenbetreibern ist bereits in der Grund- und Nutzungsgebühr inkludiert. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Jedes Beecar hat eine digitale Jahresvignette für österreichische Autobahnen und Schnellstraßen. Gesonderte Streckenmaut, wie z.B. für die A13 Brenner Autobahn, die S16 Arlberg Schnellstraße, oder andere mautpflichtige Strecken im Ausland, müssen selber bezahlt werden.

Unsere aktuellen Tarifoptionen findest du in der Tarifliste. Die Grundgebühr ist abhänig von den gewünschten Freieiheiten.

Tarifliste